Touren & Ausfahrten

August, 2013

  • 21 August

    Verkehrs Chaos / Grado’13 – Tag 4

    Ungewollte Tagwache um 06:30. Vorhang auf und ein perfektes Foto gemacht. Christian ist puncto Tageslicht am Morgen ein bisschen empfindlich. Also Vorhang wieder zu und eine Stunde weiter geschlafen. 07:30 zweiter Versuch. Super Wetter und kein Auto auf der Hochalpenstraße, am liebsten gleich vorm Frühstück auf’s Bike und 2-3 mal rauf und runter heitzen. Christian meinte nur. „Viel zu kalt ...

  • 21 August

    RdGA Tag 10 – Edelweißspitze – Manjago

    Uhhhaaa! – wer hat denn unseren Vorhang nicht ordentlich zugezogen, denk ich mir „mitten in der Nacht“ denn die ersten Sonnenstrahlen wecken mich unsanft. „Guten Morgen“ ruft mir mein Zimmergenosse entgegen, der offenbar schon länger wach und online ist. „Bitte mach die Vorhänge zu und ich schlaf noch eine Runde“, sag ich nur kurz und verpasse diesmal die Sonnenaufgangsstimmung. (Die ...

  • 20 August

    RdGA Tag 9 – Bergün – Edelweißspitze

    Mehr als erholt, hoffte ich das sich das Wetter gebessert hat und mir wie die Woche zuvor die Sonne ins Auge stechen wird, wenn ich die Vorhänge aufmachte. Leider aber war der Himmel noch immer Wolken behangen, wenigstens der Regen war weg. Aber ich freute mich auf tolle Pässe und meinen Freund Andreas heute auf der Edelweißspitze zu treffen. Der ...

  • 20 August

    Auf geht’s / Grado’13 – Tag 3

    Wetterbericht 60% Regen in ganz Österreich. Blick aus dem Fenster, Sonne mit ein- zwei Wolken, geht schon 60% ist ja fast wie 50/50, auf meiner Route regnet es sicher nicht und wenn, ein zwei Tropfen halte ich schon aus. Geplante Abfahrt 09:30 und wirklich nach großer Verabschiedung geht’s pünktlich los. Next Stop: Kalte Kuchl. Super Wetter, nicht zu kalt und ...

  • 19 August

    Männerfreundschaft / Grado – Tag 2

    Im eigenen Bett schläft es sich doch am besten. Super ausgeruht, die Batterien wieder voll, aber irgendwas stimmte nicht? Ach ja mein Versprechen. Ein Blick aufs Telefon, zwei WhatsApp Nachrichten von Christian aus der Schweiz, beide mit Erinnerungen an die Tour, Wetterbericht und motivierende Worte. Ein paar Nachrichten später juckte es mich schon im Hintern. OK, Scheiß drauf, ich fahre. ...

  • 19 August

    RdGA Tag 8 – Chur – Bergün

    Als ich heute morgen losfahren wollte, regenete es und ich bemerkte einen kleinen Fehler in meiner Reiseplanung: Ich hatte jeden Tag eine tolle Route geplant, jedoch keine Reserve mit eingeplant. Aber ich musste das Zimmer verlassen, sollte ich nicht gleich eine weitere Nacht buchen wollen. Abfahrt 11Uhr, so spät wie normalerweise nach 2 Pässen. Von Chur ging es über den ...

  • 18 August

    Ich will nicht!!!! / Grado’13 – Tag 1

    Versprochen ist versprochen habe ich mir gedacht, die Lust wird schon kommen. Aber mein Körper und Geist war wie die Jugend so schön sagt im „Chill-Modus“. 14 Tage wirklich schönen Familienurlaub am Meer, von Montenegro hinter mir und jetzt gleich aufs Bike Richtung Großglockner, „Fuck“ wie erkläre ich nur meinen besten Freund, daß ich überhaupt keinen Bock zu dieser Tour ...

  • 18 August

    RdGA Tag 7 – Orsières – Chur

    Auf einen tollen Tag durch die Schweiz und auf die schönsten Pässe freu ich mich heute, der gleich mit dem Col du Grand Saint-Bernard beginnt. Bei so einem tollen Wetter, muss man gleich ein paar Fotos mehr machen. – 8 von den Top 10 Alpenpässe sind geschafft! Die Fahrt geht weiter durch den ganzen Kanton Wallis. Speziell im oberen Teil ...

  • 17 August

    RdGA Tag 6 – Allos – Orsières

    Nach einem typischen frazösischen Frühstück mit Croissant und Baguette, hoffe ich, daß es sich heute ausgeht den Col d’Izoard zu erreichen und mit ihm den Col Agnel. Sollten heute wieder die Radsportler denen ich hiermit meinen Respekt aussprechen möchte, wieder die Alpenpässe im Beschlag nehmen, dann wäre ich doch mehr als sauer. Kurz nach dem Col d’Allos habe ich diese ...

  • 16 August

    RdGA Tag 5 – Menton – Allos

    Die Hotelsuche gestern und die doch lange Fahrt gestern haben mich dazu verleitet mir erstemals das Privileg des Ausschlafens zu können. Danach habe ich das Frühstück mehr als genossen, da ich gestern Abend keine Kraft mehr hatte fürs Abendessen oder gar einen Bummel durch die Stadt. Gestärkt startete ich heute erstmals ohne Motorradjacke bei 35°C an der Côte d’Azur, die ...