Tag Archives: Race

Pannonia-Ring Sep. 2014

Nach dem 123 Runden Rennen hat mich das Rennfieber wieder gepackt und habe folgenden Plan geschmiedet. Ein mal im Monat 2 Tage am Pannonia Ring zu fahren und langsam aber sicher schneller zu werden. Ziel für 2015: Einmal mit einem Pokal heimfahren. (3. Platz reicht schon) Sicher ist bei mir immer so eine Sache! Sag nur erster Tag zweiter Turn „Highsider“ Meine alte/neue Kawa Schrott. Habe ich schon mal erwähnt, dass man(n) mit 35+ bei einen Handstand- Überschlag mit ca.120km/h keine erwähnenswerte Haltungsnote bekommt. Leider gibt es kein Video oder Fotos vom Abflug.

Dank Mario und dem Pannonia Ring Mechaniker die die 6-er Ninja wieder zusammen geflickt haben. Versuchte ich noch einen Turn am Nachmittag, trotz Schmerzen und desolaten Bike war die Runden Zeit gar nicht einmal so schlecht. (02:29) Da man mit dieser Zeit kein Häferl gewinnen kann nütze ich die Zeit zur Regeneration und sah beim Rennen nur zu. Morgen ist ja auch noch ein Tag.

Tag zwei! So einen großen Bluterguss am Oberarm hatte ich in mein Leben noch nie, na bumm das wird was. Aber wie schon mein Freund Max immer sagt:“Nur die Harten kommen in den Garten“ Tapeverband vom Rettungsdienst geholt, Daumen, Fuß und Schulter von Mario tapen lassen und rein in die Wäsche. Voll motiviert schaffte ich aber nur den 33. Startplatz. Irgendwas bremste mich um schneller zu werden? Vielleicht aber nur mein Unterbewusstsein. Schmeißt es mich noch einmal, dann hilft mir kein Tapeverband und Voltaren mehr. Aber egal dachte ich mir, das Rennen schaue ich mir heute sicher nicht von der Tribüne an. Start Top, erste Kurve Flop (verschalten, verbremst) aber dann sehr souverän die 5 Runden nach Hause gefahren. Podium Platz ist es keiner geworden aber ehrlich gesagt freute ich mich auch über den 11. Platz.

Fazit: Der alte Körper haltet mehr aus als gedacht, Oktober Termin gestrichen, in der Winterpause wird/muss das Bike neu aufgebaut werden. Ach ja und das schmerzt wirklich, mein Dainese- Einteiler (fast neu) ist ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Wie immer gibt es auch ein Video. Viel Spaß, Gruß La

Lowsider Crash am Pannonia-Ring // YouTube

Ein Lowsider am Pannonia Ring ist normal eine feine Geschichte. a) Es ist kein Highsider und b) hast genug Platz Richtung Kies und anderen unangenehmen Gegenständen die sich in den Weg stellen könnten. Aber irgendwie war dieser schöne September-Vormittag  mitten in Ungarn nicht so der Meine. Erster Turn, sechste Runde und mein Tag war gelaufen. Fragt mich BITTE NICHT warum es mich auf die Fresse gelegt hat. Ich habe keine Antwort. Ich kann euch nur eines mit auf den Weg geben. Mit 30++ rollt man nicht mehr so weich und leicht ab wie mit Anfang zwanzig. Wie man am Video sieht bin ich gleich wieder auf und Richtung Motorrad gegangen. Was man leider nicht sieht, ich habe mich in einen Schock plus voll Adrenalin Zustand tatsächlich noch mal auf’s Bike gesetzt, gestartet (Treue Triumph) und bin Richtung Box gefahren. Mit zirka 70 Sachen zischte ich durch die Boxengasse Richtung Fahrerlager. Fuck / Jesus / Scheißdreck ein Griff ins Leere, kein Bremshebel mehr. Ein tritt Richtung Fußbremshebel hat mich irgend wie leicht nervös werden lassen. Jössas Maria auch weg!!! Angeschlagen vom Sturz ohne Bremsen mit überhöhter Geschwindigkeit rausche ich ins Fahrerlager ein.

DSCN3057

4 Stunden nach meinen Lowsider, stehe ich schon vor dem Eingang des Mödlinger Krankenhauses. Ich bitte Christian mir einen Rollstuhl zu holen, da die Schmerzen doch etwas zugenommen hatten. Seine Aussage dazu: „Mimose stell dich jetzt bitte nicht so an und geh zur Notaufnahme.“ Nach dem Röntgen hat er alles wieder zurück genommen.

DSCN3088

DSCN3099

Fazit meiner 1000ps Gripparty am Pannonia Ring: Gebrochener rechter Fuß der nicht wirklich schmerzte. Rechte Hand, geprellt gestaucht und gezerrt die mich heute noch an mein Ausflug an Pannonia Ring erinnern lässt.

 

Abseits meines Sturzes zwingt bittet mich Christian hier noch zu erwähnen, daß ich heute über seine Actioncam gefahren bin und stellt dazu dieses Foto online, die zeigt wie seine Kamera gerade unter meiner Triumph zerspringt.

Snap_2012.09.28_23h26m54s_004
DSCN3059

Dazu muss aber auch erwähnt werden, das Christian offenbar keine Kraft hat seine Kamera ordentlich festzuschrauben, wie dieses Foto zeigt.

 DSCN3056