Tag Archives: Rennstrecke

L.A.76 goes Racing

2015 wird ein aufregendes Jahr! Ich habe entschlossen mich mehr aufs Rennen und Ring- fahren zu konzentrieren. Ein paar Amateurrennen, ein Langstreckenrennen und wenn es sich ausgeht noch zwei Bergrennen. Ein Rossi oder Guy Martin werde ich in meinem Alter sicher nicht mehr! Aber unter dem Motto. „Die besten (Rookie) Racer sind die, die den meisten Spaß haben“, freue ich mich schon auf die 2015er Saison.

Seit kurzen hat die La-Ce Community eine neue Facebook Seite (https://www.facebook.com/LA76moto ) und einen dazu passenden YouTube Kanal. ( https://www.youtube.com/channel/UC2ZDYRs5akHYh02R-PsZuog ) Wo es rein ums Rennen- Ring- fahren, meine alte 6er Ninja Kawa und mich geht. Schau einfach rein und mach dir selber ein Bild davon.

Ride Safe & Have Fun L.A. #76

Pannonia-Ring Sep. 2014

Nach dem 123 Runden Rennen hat mich das Rennfieber wieder gepackt und habe folgenden Plan geschmiedet. Ein mal im Monat 2 Tage am Pannonia Ring zu fahren und langsam aber sicher schneller zu werden. Ziel für 2015: Einmal mit einem Pokal heimfahren. (3. Platz reicht schon) Sicher ist bei mir immer so eine Sache! Sag nur erster Tag zweiter Turn „Highsider“ Meine alte/neue Kawa Schrott. Habe ich schon mal erwähnt, dass man(n) mit 35+ bei einen Handstand- Überschlag mit ca.120km/h keine erwähnenswerte Haltungsnote bekommt. Leider gibt es kein Video oder Fotos vom Abflug.

Dank Mario und dem Pannonia Ring Mechaniker die die 6-er Ninja wieder zusammen geflickt haben. Versuchte ich noch einen Turn am Nachmittag, trotz Schmerzen und desolaten Bike war die Runden Zeit gar nicht einmal so schlecht. (02:29) Da man mit dieser Zeit kein Häferl gewinnen kann nütze ich die Zeit zur Regeneration und sah beim Rennen nur zu. Morgen ist ja auch noch ein Tag.

Tag zwei! So einen großen Bluterguss am Oberarm hatte ich in mein Leben noch nie, na bumm das wird was. Aber wie schon mein Freund Max immer sagt:“Nur die Harten kommen in den Garten“ Tapeverband vom Rettungsdienst geholt, Daumen, Fuß und Schulter von Mario tapen lassen und rein in die Wäsche. Voll motiviert schaffte ich aber nur den 33. Startplatz. Irgendwas bremste mich um schneller zu werden? Vielleicht aber nur mein Unterbewusstsein. Schmeißt es mich noch einmal, dann hilft mir kein Tapeverband und Voltaren mehr. Aber egal dachte ich mir, das Rennen schaue ich mir heute sicher nicht von der Tribüne an. Start Top, erste Kurve Flop (verschalten, verbremst) aber dann sehr souverän die 5 Runden nach Hause gefahren. Podium Platz ist es keiner geworden aber ehrlich gesagt freute ich mich auch über den 11. Platz.

Fazit: Der alte Körper haltet mehr aus als gedacht, Oktober Termin gestrichen, in der Winterpause wird/muss das Bike neu aufgebaut werden. Ach ja und das schmerzt wirklich, mein Dainese- Einteiler (fast neu) ist ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Wie immer gibt es auch ein Video. Viel Spaß, Gruß La

1000ps Gripparty Slovakiaring

Nach langem überreden habe ich es geschafft Christian mit seiner Enduro BMW auf die Rennstrecke in der Slovakei zu locken. Ich wollte unbedingt mal die Rennluft schnuppern und den verbrannten Gummi meiner Triumph auf Raceasphalt kleben lassen.

Ok: Anhänger gemietet, Bikes am Vorabend drauf geschnallt, morgens 08:00 Abfahrt. Punkt 09:00 perfekt zur Einweisung im Fahrerlager angekommen. Jetzt noch die Glasteile verkleben und in 30min gehts los.

DSCN2127

Im Fahrerlager haben wir gleich Bernhard kennengelernt. Hey Berni, wieso sehen wir Dich soo selten??

DSCN2121

Erster Turn, kein Problem die Thriumph bis zu den Fußraster runter zu bringen.

DSCN2128

Man merkt gleich die Reifen der BMW sind dies nicht gewohnt und schlagen gleich mal Blasen.

DSCN2129

 

Hier noch weitere Impressionen:

DSCN2137

Speedparty_12

Speedparty_13

Speedparty_15

Speedparty_16

DSCN2155

 

DSCN2157